Heftübersicht

Preview_dummy__55_krach_cover_hires__300dpi_

DUMMY 55

Krach

55

Krach

Global betrachtet hat sich der Lärm in bestimmte Weltgegenden verzogen. In den Urwäldern röhren die Motorsägen, in den überfüllten Städten Afrikas schwillt das Gemurmel der Abgehängten an, und in den Kriegsgebieten des Nahen Ostens knattern die...
MEHR
Preview_dummy54_01_cover_final

DUMMY 54

Schlamassel

54

Schlamassel

Dieses Heft passt ja wohl voll in die Zeit, denn mehr Schlamassel, als er derzeit von durchgeknallten Regierungschefs wie Putin, Trump der Erdogan angerichtet wird, gibt´s ja kaum. Gleichzeitig kann sich ein Schlamassel auch wieder auflösen,...
MEHR
Preview_cover_hires

DUMMY 53

Nacht

53

Nacht

Im Zuge der Globalisierung ist sich die Welt näher gekommen, manchmal etwas zu nah. Nicht nur beuten reiche Ländern ärmere nach wie vor hemmungslos aus, auch haben sie manche Regionen durch den Import merkantiler Beliebigkeit ihrer Eigenheiten...
MEHR
Preview_dummy_52_-_usa_-_cover_vorschau_ecirgb

DUMMY 52

USA

52

USA

Man könnte an diesem Land verzweifeln: der alltägliche Rassismus, der Siegeszug evangelikaler Radikalinskis, die Hybris, anderen Völkern die eigene Kultur aufzudrängen und das als Freiheitsexport zu deklarieren. Und gleichzeitig ist man diesem...
MEHR
Preview_cover

DUMMY 51

Geschwister

51

Geschwister

Symbiotische Beziehungen entstehen nicht durch Familienzusammengehörigkeit. Häufig wundert man sich, wie verschieden Geschwister oft sind, trotz gemeinsamer Eltern oder der zur Hälfte identischen Gene. Die gegenseitige Versicherung von...
MEHR
Preview_dummy_50_cover_300dpi

DUMMY 50

Idioten

50

Idioten

Trump, Putin, Victor Orbán, Jaroslaw Kacszynski, Horst Seehofer – sie alle erfüllen ziemlich gut die etymologische Bedeutung der Idiotie: Im Griechischen bezeichnet Idiot zunächst einmal lediglich eine Privatperson, im landläufigen Gebauch wurde...
MEHR
Preview_dummy_muslime_cover_1500px

DUMMY 49

Muslime

49

Muslime

Wohl noch nie war es so wichtig, sich über den Islam zu informieren. Und zwar ohne Scheuklappen und Alarmismus, sondern mit Neugier und Lust. DUMMY hat mit seinem Heft über Juden schon einmal gezeigt, wie man sicher durch das Minenfeld...
MEHR
Preview_dy48_cover

DUMMY 48

Alte

48

Alte

Ist 40 doch nicht das neue 30? Wie schlimm ist es wirklich in einem Altenheim? Warum ist Frau Ochmann, 87, aus Neukölln, trotz des Thilo-Sarrazin-Buchs in ihrem Regal ein guter Kerl? Warum rennen die Engländer einmal im Jahr mit Hakenkreuzen durch...
MEHR
Preview_dy_insel_cover_highres_rgb

DUMMY 47

Insel

47

Insel

Welche drei Dinge würde man auf eine einsame Insel mitnehmen? Diese sattsam bekannte Frage setzt ja irgendwie voraus, dass man überhaupt auf eine einsame Insel möchte – und in diesem Sinne wird sie auch meistens beantwortet. Doch die einsame Insel...
MEHR
Preview_dummy_46_hilfe

DUMMY 46

Hilfe

46

Hilfe

Wie sehr eine Gesellschaft den Schwachen hilft, ist ein Zeichen ihrer Entwicklung. Die soziale Marktwirtschaft ist eine politische Errungenschaft, die es täglich zu verteidigen gilt. Auch wenn manche Gesetze die Ungleichheit zwischen Arm und Reich...
MEHR
Preview_dummy45_highres_rgb

DUMMY 45

böse

45

böse

Es gibt sie einfach nicht – die Monster, die so anders sind als wir selbst. Die Kaltherzigkeit kann jeden befallen und zwar jederzeit. Das Böse wird in seiner banalen Form nicht weniger böse, nur weil es ohne das Brimborium säbelschwingender...
MEHR
Preview_dummy44_cover

DUMMY 44

Pfusch

44

Pfusch

Keinen Mist zu machen – das ist schon sehr deutsch. Die schiere Anzahl der Begriffe, die die Sprache für Pfusch aller Art bereit hält, grenzt fast an Exorzismus: Da gibt es Quacksalber, Schlamper, Lobhudeler, Schluderer und Murkser. Genug...
MEHR
Preview_43_abenteuer

DUMMY 43

Abenteuer

43

Abenteuer

Das war doch mal eine schöne Aufgabe: ein Heft zum Thema Abenteuer zu machen – ganz ohne Adrenalinjunkies und Funktionskleidung. Stattdessen geht´s eher um die Aufregungen im Alltag: Schiss vor dem Finanzamt, durchgeknallte Eltern, Lust auf Sex zu...
MEHR
Preview_140310-0002

DUMMY 42

Verlierer

42

Verlierer

»Immer versucht. Immer gescheitert. Einerlei. Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern.« So schrieb Samuel Beckett, und diese Einstellung würde man sich doch ein wenig öfter wünschen in einer viel zu oft verzagten Gesellschaft, in der...
MEHR
Preview_41_dummy_schmerz

DUMMY 41

Schmerz

41

Schmerz

Kurz nach Druck unserer neuen Ausgabe erreichte uns die Nachricht, dass DUMMY „indiziert“ wurde. Nicht etwa von der „Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften“, sondern von der sogenannten „Freiwilligen Selbstkontrolle im Pressevertrieb“,...
MEHR
Preview_dummy_jubilaeum

DUMMY 40

Jubiläum

40

Jubiläum

„Den Leser dort abholen, wo er steht“: Dieses schaurige Bild wird von Medienleuten gern verwendet, um ihre Arbeit zu beschreiben. Das heißt: Bitte nur das liefern, was nicht weh tut, nicht aufregt, nicht zum Nachdenken anregt. Der Leser, diese...
MEHR
Preview_130614-0001

DUMMY 39

Körper

39

Körper

Wenn man vom gelegentlichen Magazinschleppen mal absieht, besteht der Großteil der Arbeit in der Dummy-Redaktion darin, in gekrümmter Haltung in Computerbildschirme zu starren und sein Gehirn zu martern. Umso drängender war es für uns da, dass wir...
MEHR
Preview_dummy38_gefahr_cover

DUMMY 38

Gefahr

38

Gefahr

Kurzzeitig schien uns dieses Thema selbst ein bisschen gefährlich zu sein, denn es drängten sich vor allem Geschichten über Extremsportler und sonstige Adrenalinsüchtlinge in das Heft. Am Ende gelang es aber, Bergsteiger, Seiltänzer und Taucher...
MEHR
Preview_essen-trinken-cover

DUMMY 37

Essen & Trinken

37

Essen & Trinken

Ay, das war lecker. Aus der Idee eigentlich mal ein eigenes Heft zum Thema "Alkohol" zu machen, wurde die Ausgabe "Essen und Trinken" geboren. Anders als es der Titel suggeriert, wollten wir mit diesem Heft aber nicht Luxus und Genussfreude...
MEHR
Preview_cover

DUMMY 36

Leben

36

Leben

Mit dieser Ausgabe hatten wir uns ein Riesenthema vorgenommen, wenn man so will das größte, das es gibt. Es lag wohl in der Natur der Sache, dass diesmal auch die Biologie eine Rolle spielte. Und zwar in der Form von Schleimpilzen oder Tieren, die...
MEHR
Preview_cover

DUMMY 35

Tourist

35

Tourist

Wahrscheinlich war es dem Thema geschuldet, dass sich bei dieser Ausgabe eine große Leichtigkeit in der Redaktion breit machte. Von Anfang an flogen uns vor allem die eher fröhlichen Geschichten zu. Zum Beispiel die Abenteuer des Schriftstellers...
MEHR
Preview_cover34

DUMMY 34

Geheimnisse

34

Geheimnisse

Uh, mysteriös. Diese Ausgabe entstand zu einer Zeit, in der gerade der ehemalige Bundespräsident Wulff schwer unter Beschuss stand, weil er aus seinen Finanzen und den Zuschüssen seiner Freunde ein großes Geheimnis zu machen schien. In diesem...
MEHR
Preview_cover_33

DUMMY 33

Familie

33

Familie

Es ist natürlich kein Zufall, dass dieses Heft zur Weihnachtszeit an den Kiosk kam. Im heimeligen, von kleinen Symbolen und Zeichnungen gespickten Grafikdesign von Jindrich Novotny versammelten wir Geschichten über die guten und schlechten Seiten...
MEHR
Preview_dummy32

DUMMY 32

Scheiße

32

Scheiße

Auch so eine Idee, die bereits jahrelang in der Redaktion von DUMMY herumgeisterte. Erst war es nur ein Witz, dann recherchierten wir ein bisschen und merkten plötzlich, dass man zum Thema Scheiße ein völlig ernsthaftes und gar nicht mal ekliges...
MEHR
Preview_dummy_31_freiheit_cover

DUMMY 31

Freiheit

31

Freiheit

Bei diesem Thema hatte uns der Arabische Frühling mit voller Wucht erwischt. Angespornt von den Bildern aus Tunesien und Ägypten machten wir uns an die Arbeit etwas einzufangen, was sich als schwer fassbar erwies. Eine große Hilfe war bei dieser...
MEHR
Preview_cover

DUMMY 30

Behinderte

30

Behinderte

Es soll ja Menschen gegeben haben, die dachten eine eigene Ausgabe über Behinderte sei unmöglich, weil es in der Geschichte von DUMMY schon so viele gute Artikel zu diesem Thema gegeben hat. Am Ende waren wir aber heilfroh über dieses Heft. Nicht,...
MEHR
Preview_cover

DUMMY 29

Angst

29

Angst

Anfangs hatten wir selber ein bisschen Angst, ob das neue Format auch so gut ankommt, wie wir hofften. Am Ende bekamen wir zwar ein paar besorgte Zuschriften, ob es uns finanziell noch gut ginge, aber die meisten fanden die Klammerheftung...
MEHR
Preview_cover_jugend

DUMMY 28

Jugend

28

Jugend

In diesem Heft erlaubten wir es uns, selber auch mal ein bisschen albern zu sein. Freundlich unterstützt und in pubertäre Stimmung versetzt wurden wir dabei von Andine Müller, die diese Ausgabe inklusive eines Pickel-Posters gestaltete. Wir...
MEHR
Preview_cover

DUMMY 27

Polizei

27

Polizei

Tatütata, wir machen ein Magazin über die Polizei. Gar nicht so einfach, wenn man aus keinem der großen Verlagshäuser kommt. Die Redebereitschaft der meisten Pressestellen der Polizei steigt nämlich proportional zur Auflage eines Mediums. Immerhin...
MEHR
Preview_cover

DUMMY 26

Provinz

26

Provinz

Zu Beginn stand die vage Idee, eine Art Loblied auf die Provinz anzustimmen. Immerhin leben die meisten Menschen in Deutschland in kleineren Orten – ein Fakt, den der Großstädter gerne vergisst. Am Ende fingen wir dann aber doch viele unheimliche...
MEHR
Preview_dummy_cover

DUMMY 25

Mama

25

Mama

Für seine zweite Ausgabe hatten sich Mario Lombardo und seine Mitarbeiter eine besonders raffinierte Idee ausgedacht. Fragt nicht warum, aber das Layout sollte genauso wie in den alten Ausgaben von Andy Warhol's Interview sein. Eine Hommage an...
MEHR
Preview_dummy24_lores_preview_lower-1

DUMMY 24

Atom

24

Atom

Da waren wir eindeutig unserer Zeit voraus. Die Idee war, pünktlich zur Bundestagswahl ein Atom-Heft auf den Markt zu schmeissen, das noch einmal deutlich macht wie gefährlich und verhängnisvoll diese Technologie ist. Wir veröffentlichten die...
MEHR
Preview_u1_dummy_cover

DUMMY 23

Männer

23

Männer

Irgendwann musste es ja soweit kommen. Das Frauen-Heft war drei Jahre her und hatte noch immer kein Gegenstück bekommen. Auf dem Cover sollte dann aber doch kein Penis zu sehen sein, sondern eine Gruppe weinender Soldaten. Inhaltlich ging es wild...
MEHR
Preview_cover1

DUMMY 22

Berlin

22

Berlin

Dieses Heft begann im Bewusstsein mal wieder etwas anders machen zu müssen. Und so entschieden wir uns dafür statt Fotos diesmal nur Ölbilder des Berliner Malers Edward B. Gordon zu drucken, der kurz nach dem Erscheinen des Heftes eine steile...
MEHR
Preview_dummy_glueck_final-1

DUMMY 21

Glück

21

Glück

Noch Jahre später sollte man sich bei DUMMY die Geschichte der ruhmeichen Grafiker dieses Heftes erzählen. Christian Schneider, Dirk Mönkemöller und Alex Jahn, die damals noch unter dem sympathischen Namen Buero Baraque firmierten, reisten aus...
MEHR
Preview_cover_20_final

DUMMY 20

Schwarze

20

Schwarze

Soviel Presse hatte kein anderes Heft. Erst ging es mit der Diskussion los, ob man es »Neger« nennen könnte. Da waren wir etwas naiv in unserem Glauben, dass man damit gleich die Diskussion um politisch korrekte Begriffe abbilde. Dann haben wir es...
MEHR
Preview_cover

DUMMY 19

Schweiz

19

Schweiz

Für dieses Heft sind wir mitten auf dem Höhepunkt der Germanophobie nach Zürich gefahren, um es dort vom Büro Raffinerie gestalten zu lassen. Natürlich ganz im Zeichen der guten Nachbarschaft, weswegen das Vorwort auch in Schwyzerdütsch verfasst...
MEHR
Preview_dummy_cover

DUMMY 18

Tiere

18

Tiere

Für uns immer noch eins der seltsamsten aber auch interessantesten Hefte. Allein der komische Affe auf dem Cover, der sich so ganz anders benimmt als all die Affen, die man sonst so kennt. Bis heute umstritten ist der Besuch einer...
MEHR
Preview_titel

DUMMY 17

Liebe

17

Liebe

Kaum zu glauben, aber es gab einfach keine Bilder mit weinenden Menschen, also musste wir sie selber produzieren. Das Shooting im Studio des Fotografen Eric Weiss wuchs sich dann zu einem grenzwertigen Happening aus, auf dem sich die gecasteten...
MEHR
Preview_cover2

DUMMY 16

Ich

16

Ich

Ich fühl mich nicht so gut. Gestern nacht mit Ralf und Patti abgestürzt, morgen muss das Heft in den Druck, keine Ausreden, hier gehört was hingeschrieben. Ich. Was weiß ich, was Sie über mich wissen wollen. "Mir, meiner, mich mir, ich mir - wir?...
MEHR
Preview_cover

DUMMY 15

Türken

15

Türken

Wie Türken so sind müssten wir Deutschen am besten wissen. Wir haben sie ins Land geholt, millionenfach seit den 60er Jahren, wir haben sie die Jobs machen lassen, die niemand sonst wollte, als man sich das noch aussuchen konnte. Wir nannten sie...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 14

Tempo

14

Tempo

Zügig von Null auf 100 zu kommen, ist wichtig wie eh und je. Am besten in 4,3 Sekunden wie in dem PS-Monster Audi R8, das zeigt, wie sehr die deutsche Automobilbranche hinterher denkt. Anstatt bei umweltschonenden Technologien vorn dabei zu sein,...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 13

Werben & Verkaufen

13

Werben & Verkaufen

Der Beruf des Werbers war schon früh nicht gut angesehen. Das Ausdenken von Claims oder Anzeigenmotiven schien den Menschen kein achtbarer Beruf zu sein - seltsam genug, wenn jemand überhaupt für sein Produkt werben muss! Vielleicht liegt in...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 12

Osten

12

Osten

Auf den Dreh muss man auch erst mal kommen: Die Freiheitsstatue blickt in die falsche Richtung, also nach Westen, was ja irgendwann auch wieder Osten wird, wenn man aus den USA kommt. Verstanden? Wir auch nicht, sieht aber dennoch schön aus....
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 11

Frauen

11

Frauen

Reicht es nicht mal langsam mit der Emanzipation? Wurde mit Angela Merkel im Kanzleramt und Anne Will im Abendprogramm nicht genug erreicht von dem, was sich gestandene Emanzen noch vor zehn Jahren erträumten? Sollte nicht wieder mehr Zeit sein...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 10

Fussball

10

Fussball

Das beste Spiel aller Zeiten aus Hunderten Spielen zusammengesetzt: Für dieses Konzept gab es Preise und viel Zuspruch. Vom Anpfiff bis zur Nachspielzeit wimmelt es im Blatt vor interessanten Anekdoten und unvergessenen Fotos: Vokuhilas ohne Ende,...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 9

Kinder

9

Kinder

Vor nicht allzu langer Zeit gebaren unsere Omis durchschnittlich fünf Kinder, gern auch mal zwölf. Unsere Eltern begnügten sich meist mit zwei. Heute liegt der Schnitt in Deutschland bei 1,3. Damit lässt sich natürlich kein Staat machen. Soziale...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 8

Juden

8

Juden

Ein Heft über Juden zu publizieren, birgt in Deutschland gewisse Probleme. Das Thema gleicht einer Anmaßung. Gerade mal 70 Jahre ist der Holocaust her, und da schreiben Deutsche schon wieder über Juden, sie verallgemeinern, sie bilden ab, sie...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 7

Revolution

7

Revolution

"Massenmedien zerstreuen jedes Aufkeimen alternativer Energien, indem sie es unter das Diktat der Kurzweiligkeit, des Unterhaltungswerts, der Tagesagenda stellen", sagt der englische Politikwissenschaftler David Held und stellt damit die...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 6

Sex

6

Sex

It's the sex, stupid! Am 11. September 2001 flogen vier sexuell stark unausgelastete Terroristen mit zwei Phallussymbolen in das Phallussymbol des Turbokapitalismus schlechthin – in der Hoffnung, nach ihrem Märtyrertod im Paradies auf etliche...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 5

Glauben

5

Glauben

Es war einmal eine Zeit, da ging die Familie sonntags zur Kirche, und diese Familie war groß, und die Kirche war heilig. Diese Glaubens-Zeit ist vorbei, zumindest in unseren Breiten, vermutlich unwiderruflich. Weder glauben die Leute von heute...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 4

Deutschland

4

Deutschland

Was es bedeutet, wenn die eigene Tochter von heute auf morgen verschwindet und womöglich einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist, kann sich kein Mensch ausmalen. Wie stark muss man sein, um die Hoffnung nicht zu verlieren, nicht vom Glauben...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 3

Spass

3

Spass

Spaß soll ja ganz wichtig sein, gerade im oft spaßbefreiten Deutschland. Daher haben wir uns gedacht: Machen wir doch gleich mal ein Heft darüber. Aber keine Sorge: Es ist nicht nur zum Lachen.
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 2

Verbrechen

2

Verbrechen

Von diesem Heft gibt es nicht mal mehr Daten, denn die Festplatte von Gründungsartdirektor Jan-Rikus Hillmann wurde passenderweise gestohlen. Vielleicht war es ja Paul Auster, denn im Heft findet sich eine brillant recherchierte Geschichte über...
MEHR
Preview_dummy_big

DUMMY 1

Nummer Eins

1

Nummer Eins

Mit der ersten Nummer, finanziert aus den Spargroschen der Gründer Heike Blümner, Jochen Förster und Oliver Gehrs haben wir uns ordentlich ins Zeug gelegt. Die Reporter fuhren nach Essen, um die Aldi-Brüder aufzuspüren und handelten dem Verlag...
MEHR