Der Atombusen ist eine deutsche Wortschöpfung. Es gibt keine „nuclear tits“, keine „atomic boobs“, kein „gorge abondante nucléaire“. Es gibt nur ihn: den Atombusen. Was ja schon mal erstaunlich ist, weil man den Deutschen soviel schlüpfrigen Drall gar nicht zugetraut hätte.
In dem Wort drückt sich die naive Technikgläubigkeit aus, die die Atomkraft noch in den 70er Jahren begleitete. Das Wort hatte keinerlei negativen Beigeschmack, es stand einfach für nach vorne strebende Formen, für das Energiegeladene, das Explosive, das Bombige. Der Begriff erblickte in einer weitgehend silikonfreien Zeit das Licht der Welt – zumindest waren noch nicht so viele Megabrüste künstlich erschaffen worden.
Die, die es gab, und die etwa der Große-Brüste-Spezialist Russ Meyer in Filmen wie „Supervixens“ zeigte waren größtenteils naturbelassen. „Hätte ich mich nicht so sehr für Titten interessiert, wäre aus mir vielleicht ein großer Filmemacher geworden“, gab Meyer, der nur ab Oberweiten von 120cm aufwärts Rollen vergab, zu Protokoll. Solche Dinger waren und sind so selten wie Pechblende in der Erde und strahlen so schön wie das daraus gewonnene Uran-238.
Die in weiten Teilen vorbehaltlose Faszination für die Atomtechnologie drückte sich so also auch sexuell aus. Aber so wie das Image der Atomkraft über die Jahre litt, so wurde auch der Atombusen zunächst zum Auslaufmodell. Windräder wurden genauso schick wie kleine Busen an dünnen Models. Wer mit einem Atombusen herumlief, galt plötzlich als ziemlich schwer beladen.
Doch dann kam es für den Atombusen noch einmal zu einer unvorhergesehenen Laufzeitverlängerung. Die Pornofizierung und Verprollung der Gesellschaft, brachte nicht nur rasierte Geschlechtsteile, Tätowierungen und gepiercte Brustwarzen mit sich – sondern auch Megabrüste vom Schönheitschirurgen. Nur nannte die niemand mehr Atombusen, weil mittlerweile auch die Notgeilsten verstanden hatten, dass das mit dem Atom nach hinten losgehen könnte.
So gesehen, ist der echte Atombusen von damals das Beste und Unschuldigste, was das Nuklearzeitalter hervorgebracht hat. Ein echtes Busenwunder eben.